Sie sind hier: StartseiteMonatsbericht Dezember 2021

Ein versöhnlicher Jarhesausklang

Monatsbericht Dezember 2021

Wertentwicklung Wydler Bond Fond Dezember 2021

Nachdem der erste Schrecken der neu entdeckten Corona-Variante „Omikron“ vorbei war, hat an den Finanzmärkten eine breite Kurserholung stattgefunden und mehrere Indizes konnten ihre alten Rekordmarken übertreffen. Auch die erneut gestiegende Inflation in den USA vermochte die Investoren nicht zu beunruhigen. Die US-Notenbank signalisierte im Jahresverlauf 2022 drei Zinsschritte, was der Markt bereits länger antizipiert hatte. Viele Anleger scheinen der Meinung zu sein, dass sich die Wirtschaft auf die Herausforderungen der Pandemie eingestellt hat und Problemen wie Reisebeschränkungen sowie Liefer- und Personalengpässen zu begegnen weiss.

Wir setzen weiterhin auf Unternehmen, welche zu den Marktführern in ihrem Sektor gehören und so Preiserhöhungen durchsetzen können. Auch unsere Absicherungen behalten wir bei.

Aber sehen Sie selbst:

Buchen Sie jetzt direkt ein Erstgespräch

Gerne persönlich oder digital, bequem und einfach von zu Hause aus. Ressourcenschonend ohne Reiseaufwand.

 

Sie sind hier: StartseiteMonatsbericht Dezember 2021

Weitere Artikel zur Vermögensverwaltung

Markt-Update Wydler Asset Management 11.05.22

Markt-Update Wydler Asset Management 11.05.22

Markt-Update Wydler Asset Management 11.05.22 Wie stellt sich die Situation aktuell dar? Drei Faktoren belasten derzeit die Märkte: Hohe Inflationsraten Die Gewährleistung und Sicherung der Preisstabilität – das ist die originäre Aufgabe einer...

BörsenTAG Dresden

BörsenTAG Dresden

BörsenTAG Dresden – welche Themen beschäftigen die Anleger? Wir von Wydler Asset Management waren für unsere Kunden und Interessenten vor Ort auf dem BörsenTAG Dresden, der größten ostdeutschen Finanzmesse.Nach erzwungener Corona-Pause waren...

Monatsbericht April 2022

Monatsbericht April 2022

Frühlingszeit ist Ausschüttungszeit Monatsbericht April 2022   Der Krieg in der Ukraine, die chinesische Null-Covid-Strategie und die weiter steigende Inflation haben die Märkte im April belastet. Der russische Erdgaslieferstopp für Polen und...